Mediale Hetzjagd gegen Putin. Putin auf den Spuren von John Fitzgerald Kennedy

Nachdem es der Ukraine mit US/EU-Unterstützung nicht gelungen ist durch provokante Kriegstreibereien in der Ost-Ukraine Putin zu einem russischen Einmarsch in die Ost-Ukraine zu bewegen, greift man zu noch drastischeren Mitteln und scheut nicht unschuldige Menschen zu opfern.
Der ursprüngliche Plan war einen Angriff Russlands auf die Ost-Ukraine abzuwarten um danach mit einer US/EU-Nato Streitkraft Russland zu vernichten.
Wieso möchte man Putin mit allen unfairen Mitteln vernichten? Putin möchte sich mit anderen Ländern von der erpresserischen Umklammerung der US-Finanzmärkte befreien und plant gemeinsam mit den Brics Ländern eine gemeinsame Währungsgemeinschaft zu gründen. Putin möchte die Dominanz der Dollar-Währung brechen und die Bezahlung von Erdöl in Dollar beenden.
Putin möchte sich nicht weiter von der Wall-Street, Ratingagenturen und der „FED“ bevormunden lassen. Diese Vorgangsweise verbindet Putin mit John F. Kennedy. Auch Kennedy wollte das private Monopol für die Herstellung von Dollar Noten der Federal Reserve Bank brechen und gab die Anweisung für die Herstellung von Staatsgeld. Dies war für Ihn und seinen Bruder Robert das Todesurteil. Beide wurden im Auftrag der „FED“ ermordet. Wobei John F. Kennedy durch einen Staatsstreich regelrecht hingerichtet wurde. Lee Harvey Oswald war nur der Sündenbock für dieses Attentat an Kennedy.

Die EU-Führung begeht großes Unrecht indem sie das perfide Spiel der US-Regierung weiter unterstützt und tatenlos zusieht wie die USA Argentinien in den Ruin treibt oder Frankreich durch Nichteinhaltung amerikanischer Sanktionen gegenüber anderen Ländern zu Strafzahlungen verdonnert.
Wenn bei uns ein Herr Faymann oder Herr Kurz Forderungen an Putin stellt so ist dies nur ein Zeichen von totaler politischer Unwissenheit.

Die hetzerischen Schreibtischtäter sind wieder unterwegs. Die wahren Schuldigen für den Absturz der MH 017 werden wohl nie eruiert werden. Der Westen macht Putin zum Sündenbock und Russland hat ebenfalls glaubwürdige Argumente, dass die Ukraine mit ihren US-Verbündeten dahinter stecken.
Tatsache ist, dass der Luftraum über der Ukraine nicht ausreichend gesperrt wurde. Seltsam ist auch die Tatsache, dass innerhalb kurzer Zeit zwei malaysische Flugzeuge zerstört wurden. Unbestritten ist, dass der Krieg in der Ukraine in Kiew von einem gewalttätigen Demonstranten-Block mit US- EU Unterstützung angezettelt wurde, als man auf ukrainische Demonstranten schoss um dies Janukowytsch in die Schuhe zu schieben. Unerklärlich ist auch, dass die Ukrainer mit US-Waffen und mit militärischem Personal von der USA und EU unterstützt werden und man dies den Russen in der Ost-Ukraine verbietet, obwohl sie nur ihre alte Heimat verteidigen.

An einem Konflikt sind immer zwei Seiten beteiligt. Eine einseitige Schuldzuweisung ist ein Akt von Intoleranz und Schwachsinn.
Washington hat keine Absicht, eine Lösung der Krise in der Ukraine zuzulassen. Russland und China stehen der Beherrschung der Welt durch die Vereinigten Staaten von Amerika im Weg. Wenn die US-Mächte weiter diesen Weg beschreiten, wird es wahrscheinlich zu einem ein Atomkrieg kommen.

Advertisements

Über oesbuergerpartei

Bundesobmann der österreichischen Bürgerpartei
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s