Die geplante Völkerwanderung

Dieser Bericht ist ist auf Tatsachen aufgebaut
und mit Beweisstücken dokumentiert

Diese Völkerwanderung wurde schon vor vielen Jahren von der Pan-Europa-Bewegung unter Richard Coudenhove Kalergi für seine Vision geplant. Ziel ist die Vermischung aller Rassen und die Schaffung einer „eurasisch-negroiden Zukunftsrasse“ .
Coudenhove-Kalergi schrieb 1925 in seinem Buch Praktischer Idealismus:

Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten werden der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen. Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse wird äußerlich der altägyptischen ähnlich sein.

Kalergis Vorstellung einer „eurasisch-negroiden Zukunftsrasse“ mit einem unvermischten „jüdischen Geld- und Geistadel“ an der Spitze scheint somit das rassistisch-ideologische Vorbild der aktuellen EU-Politik zu sein, deren Umsetzung jährlich mit dem Karlspreis honoriert wird. Quelle: Wikipedia

Vergessen wurde dabei, dass dies nur mit US-Unterstützung mit Angriffskriegen im Nahen Osten gelingen kann und dies nur geschieht um billige Arbeitskräfte zu erzeugen. Wegen der Verschiedenartigkeit von Kulturen und Religionen wird es auch nicht zu einer Verschmelzung der Rassen kommen, sondern eher zu kriegsähnlichen Auseinandersetzungen. Wobei R.N. Coudenhove Kalergi sich selbst widerspricht, da er das „Christentum“ als die Seele Europas bezeichnet hat.

Advertisements

Über oesbuergerpartei

Bundesobmann der österreichischen Bürgerpartei
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s