Der große Abverkauf, alles muss raus.

Wir hatten vor einigen Tagen in einer Stadt in NÖ ein Maturatreffen. Abends bei der Feier in einem Lokal hatten wir hohen Besuch. Der Bürgermeister hielt eine Ansprache, die sich auf die derzeitige wirtschaftliche Lage und das Leben in dieser Gemeinde bezog. Anschließend durften alle Anwesende dem Bürgermeister Fragen stellen. Ich habe dem Bürgermeister absichtlich zuerst eine witzige Frage gestellt und danach eine ernste Frage gestellt. Leider konnte der Bürgermeister weder die witzige noch die ernste Frage beantworten.
Die witzige Frage mit Einschränkungen lautete wieso es in einer Gaststätte ein bitteres Bier gibt, dass wenn man nur einen Schluck davon trinkt am nächsten Tag einen Gichtanfall bekommt. ( Das Bier schmeckt ärger als ein Gallenröhring und ist dadurch sicher nicht gesundheitsfördernd)

Bei der zweiten Frage wollte ich vom Bürgermeister erfahren wieviel Grund und Boden, also Häuser, Geschäfttslokale, Firmen, Betriebe, Wald und Wiesen in dieser Stadt und Umgebung bereits an “ Ausländer “ verkauft wurden. Der vollkommen ahnungslose Bürgermeister konnte mir keine einzige ausländische Person oder Investmentfirma nennen. Wahrscheinlich dehalb, weil österreichische Strohmänner für Ausländer österreichischen Besitz erwerben.

So wurde ein Wahrzeichen von Wien, der Wiener-Prater, an einen US-Magnat verkauft. Es geht hier um Volksvermögen welches leichtsinnig von gewissenlosen Politikern verkauft wird. Diese Personen bereichern sich durch den Verkauf mit hohen Vermittlungsgebühren. Wie ist es möglich, dass jemand Provisionen bekommt für etwas das einem gar nicht gehört ?!
So wurden in den letzten Jahren alle acht Donaukraftwerke verhökert, die U-Bahn und das Straßennetz der Wiener Linien, Teile des Kanalnetzes von Wien, Strom und Gasnetze im Burgenland, Bahnhöfe, Lokomotiven der ÖBB, die Fernwärme Linz, die Flugsicherungsanlagen der Austro Control, die Sortieranlagen der Post usw. Allein150 Gemeinden in Niederösterreich ließen sich auf Cross-Border-Leasingverträge ein und verkauften vom Rathaus bis zur Wasserversorgung und Kläranlage alles, was versilbert werden konnte. Die Tiwag hat ihr Kraftwerk Sellrain-Silz für rund 1,5 Milliarden Euro verkauft und gleich für 100 Jahre zurückgeleast. Was bleibt, sind Verpflichtungen der Tiwag zur Zahlung der Pacht an Hedger für die nächsten 100 Jahre. Die Politiker haben unser Volksvermögen in wenigen Jahren verschleudert, welche Generationen mühsam geschaffen haben. Für das verscherbelte Volksvermögen werden die österreichischen Bürger noch Zinslasten für die nächsten 100 Jahre bezahlen müssen. Und was bekommen die die Normalbürger dafür? Eine Erhöhung der Grundsteuer und der Erbschaftssteuer und zusätzlich eine heile Welt- Propaganda.

Als Ausrede hört man immer die gleiche ewige Litanei, dass Österreich ein Mitglied der EU ist und sich dadurch die Zeit geändert hat. Also alles happy beim Peppi. Also wenn dem so ist, müsste man bei der Namensgebung ÖVP u. SPÖ auf das „Ö“ (österreichische) verzichten. In Wahrheit kommt es dadurch zum Ausverkauf unserer Heimat. Durch diese gesteuerte Entwicklung von Angebot und Nachfrage steigen die Kosten für Immobilien immer höher bis ins Ungewisse bis sich keine normale österreichische Familie ein Haus oder Wohnung leisten kann. Österreich ist pro Einwohner gerechnet mehr verschuldet als Griechenland. Durch diese horrenden Schulden wird wie in Griechenland hinter unserem Rücken alles verscherbelt. Dazu kommt noch die gigantische Umsiedlung von Ansiedlern, die nun über eine Flugbrücke bei uns eingeflogen werden.
Außerdem ist Österreich mit den anderen EU- Ländern zu einer erbärmlichen US-Kolonie verkommen.

Advertisements

Über oesbuergerpartei

Bundesobmann der österreichischen Bürgerpartei
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s