Die willkürliche Politik der USA schadet der europäischen Wirtschaft

Durch die Abwertung des US-Dollar und der Steuerreform in Amerika wird wie so oft in der Vergangenheit die Wirtschaft in Deutschland und Österreich sehr stark belastet. Die deutsche Bank schreibt bereits das 3. Jahr Verluste in Milliardenhöhe. Die Geschichte wiederholt sich immer wieder. So hat die USA bereits nach dem schwarzen Freitag anno 1929 ihr gesamtes Kapital aus Europa abgezogen und dadurch ganz Europa in eine prekäre wirtschaftliche Situation gebracht, die indirekt zum 2. Weltkrieg führte.

Ein noch größerer Skandal war die von der USA ausgelöste Finanzkrise, wobei anscheinend die europäischen Banken von der USA gezwungen wurden weiter die US-Schrottaktien anzukaufen. Den ganzen Schlamassel mussten hauptsächlich die deutschen und österrreichischen Steuerzahler ausbaden. Auch bestimmt die „FED“, eine amerikanische Privatbank, das Finanzwesen in Europa. Im Sommer 2018 soll auch eine Transferunion in der EU geschaffen werden. Durch die Gesamtverschuldung der EU werden dann alle EU-Länder in die totale finanzielle Abhängigkeit der USA geraten. (US-Kredite)

Weiters werden wir immer wieder durch die chaotischen US-Kriege zur Kassa gebeten und vor große Belastungen gestellt. Alleine die Kosten für Unterkunft und Verpflegung der US- und Natotruppen verschlingen Unsummen. Auch den Wiederaufbau dieser zerstörten Länder muss teilweise die EU bezahlen. Die EU finanziert auch das von Israel zerstörte Palästina und finanziert gleichzeitig Waffenlieferungen an Israel.

Jeder europäischer Politiker sollte die Partnerschaft zur USA gründlich überdenken, welche immer nur Europa massiv geschadet hat. Dazu kommt noch die moralische Sichtweite, welche eine Verbindung mit rücksichtslosen Aggresoren mit sich bringt. Die Expansionskriege der USA haben Millionen unschuldige Opfer gefordert und auch die Umwelt in manchen Regionen nachhaltig zerstört. Die Vernichtungspolitik der USA hat bereits satanische Ausmaße angenommen und kann leicht das Ende der Menschheit bedeuten und zur Auslöschung der Erde führen. Wer so ein Land noch achtet und nicht ächtet besitzt selbst eine fragwürdige Moral. Opportunisten und Mitläufer hat es leider immer wieder in der Geschichte gegeben, nur haben diese Personen es später manchmal mit ihrem eigenen Leben bezahlt.

Tatsache ist, dass die USA immer mehr Kriege und Wirtschaftskriege gegen andere Länder führt. Es belegt andere Länder mit Sanktionen und erpresst andere Länder sich an diesen Sanktionen zu beteiligen. Verdächtigt wird die USA, dass sie gerade seit Wochen mit Geoingeneering und Chemtrails das Wetter manipulieren und damit immer mehr virusartige Seuchen mit sehr langer Krankheitsdauer erzeugen. Dies beweist die langanhaltende Bewölkung. Fast täglich rieseln gefährliche Schadstoffe auf uns herab.

Die USA stehen auch im Verdacht Anschläge auf österreichischem Territorium begangen zu haben. Die Gasexplosion in Baumgarten und eine geplatzte Gasleitung bei Moosbrunn lässt die Vermutung zu, dass hier die USA ihre Hände im Spiel hatten, da sie die Interessen von Russland immer wieder sabotieren. Natürlich wird das vertuscht und unter den großen Teppich gekehrt.

Die USA stehen auch im Verdacht die Morde an zwei russische Botschafter in Auftrag gegeben zu haben.Wir vermuten auch eine große Anzahl von amerikanischen Agenten in Österreich. Darunter befinden sich auch unscheinbare Österreicher, die fremde Firmen ausspionieren und auch Leute observieren. Hier sprechen wir nicht von einer Verschwörungstheorie sondern von tatsächlichen Vorfällen. Ich möchte nur einen davon, der mir widerfahren ist, kurz schildern. Ich sitze in einer Staßenbahn in Wien. Plötzlich stellt sich ein korpulenter Herr mit seinem Koffer neben mich. Da ich mich dabei beengt fühle möchte ich aufstehen, werde aber von dem Herrn mit körperlicher Gewalt daran gehindert, indem er seine Hand auf meine Schulter legt und mich in den Sitz wieder hinab drückt und zu mir sagt „du bleibst jetzt da sitzen“. Erst als ich ihm mit einer Beschwerde beim Zugsführer drohte ließ er von mir ab. Es ist sehr bedenklich, dass die amerikanischen Agenten anscheinend Zugriff auf das gesamte Wiener Kamera- und Videosystem haben und wahrscheinlich auch mit österreichischen Beamten zusammen arbeiten. Wenn ich manchmal in Wien unterwegs bin und auf solche Typen treffe ist meine Gesundheit am nächsten Tag meistens etwas angeschlagen. Auf alle Fälle werde ich immer gleich von verschiedenen Personen observiert und ins Visier genommen.
Wir befinden uns bereits sowohl in einem kalten als auch in einem heißen Krieg. Also in einer Hochsaison für Spione. USA und Israel bekämpfen Russland und Persien bereits in Syrien.

Eine wirkliche friedlichere Veränderung auf dieser Erde ist nur möglich, wenn die Völkergemeinschaft endlich Druck auf die USA ausübt, damit sie ihre Aggressionen gegen andere Länder stoppt und sich nicht mehr an diesen Kriegsverbrechen beteiligt. Wenn der Brandstifter und Verursacher der meisten Unruhen und Kriege neutralisiert wird, ist wieder Frieden in Sicht. Aber dazu fehlt es den westlichen Politikern einfach an Courage und sie nehmen lieber einen Weltuntergang in Kauf bevor sie ernsthaft etwas dagegen unternehmen. Die USA werden nämlich auch Europa nicht verschonen. Siehe: Anschläge in Österreich.
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1216820048448222&id=472061332924101
Putin Rede unter westlicher Zensur aber dafür die üblichen Fake News von russischen Hackern

Advertisements

Über oesbuergerpartei

Bundesobmann der österreichischen Bürgerpartei
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s