Wird das 21. Jahrhundert das letzte Jh. der Menschheit?

Verschlingt der US-Raubtierkapitalismus mit seinen Kriegen die Menschheit? Im 21. Jh werden sich die Konfrontationen mit Terror und gewaltigen militärischen Auseinandersetzungen zuspitzen. Das 21. Jahrhundert ist das Jh. der gewaltsamen Veränderungen.

Obwohl die USA praktisch schon einen Wirtschaftskrieg gegen die EU führt, steht die EU mit der Nato militärisch weiter an der Seite der USA. Die abgrundtiefe Hörigkeit gegenüber der USA ist nur eine von vielen Perversitäten von der EU-Führung. Damit zeigt die EU endgültig ihr wahres Gesicht. Dieser eigennützige Verein steht nicht für Frieden sondern für Krieg und Zerstörung. Dies zeigt die riesige militärische Aufrüstung der EU- Staaten, an der sich auch der österreichische Steuerzahler beteiligen muss. Wie bei vielen Angelegenheiten in der EU wird die Meinung der Völker ignoriert und links liegen gelassen. Es wäre doch fair und gerecht, dass auch das EU-Volk über Krieg oder Frieden abstimmen dürfte.

Viele Österreicher und sicher auch Menschen anderer europäischer Nationen haben nur deswegen für einen EU-Beitritt gestimmt, da man ihnen ewigen Frieden in Europa versprochen hat. Sie wurden alle betrogen und belogen, da seit Jahren ein von der USA, Nato und EU inszenierter Krieg in der Ukraine tobt. Dass ein Beitritt zur EU auch gleichzeitig ein Bündnis mit der Nato beinhaltet haben viele Menschen nicht gewusst. Bei der NRW 1999 ist auch die Partei „Nein zur Nato und EU“ von Kommerzialrat Schmutzer in Österreich angetreten. Diese indirekte Warnung wurde leider nicht erkannt.

Ein Krieg gegen Russland ist nur mehr eine Frage der Zeit. Es wird wahrlich alles mögliche unternommen um endlich in die Schlacht ziehen zu können. Teilweise gibt es bereits vereinzelt gegenseitige militärische Attacken. Auch die Hetzjagd auf Putin und Russland mit haltlosen obskuren Beschuldigungen scheinen nicht mehr enden zu wollen. Lüge und Intrige sind immer die „Partner“ aller Kriege. Es ist nur beschämend, dass sich auch österreichische Medien, besonders aber der „ORF“, an dieser Hetzjagd beteiligen. Von Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen der USA wird nicht berichtet. Auch das aggressive Verhalten von Israel wird verschwiegen. Längst hat sich Israel von der Opferrolle zu einer Täterrolle verändert. Alleine schon sich als das auserwählte Volk zu bezeichnen spricht Bände.

Auch während des EU-Vorsitzes von Österreich wird sich der aggressive Ton von der EU gegenüber Russland nicht ändern und Deutschland, Frankreich und England werden sich weiter an US-Kriegen beteiligen. Wie unfrei Österreich wirklich ist sieht man daran, dass Österreich die Sanktionen gegenüber Russland im Sinne der USA weiter aufrecht erhalten muss.

Auf der Ebene von Friedensbewegungen schaut die Situation eher mager aus. Es existieren einige Gruppierungen, welche einmal im Monat Demos und Mahnwachen für den Frieden abhalten, nur ist die Anzahl der Teilnehmer leicht übersehbar. Nur organisierte und teilweise befohlene Demos von Parteien und Organisationen bringen Menschenmassen auf die Straße. Es ist anscheinend für die meisten Mitmenschen viel spannender vor der „Glotze“ zu sitzen und abzuwarten bis es einmal richtig kracht. Auch von der katholischen Kirche sieht man in dieser Angelegenheit sehr wenig.

Betrachtet man wie es zu einem Weltkrieg kommen kann, so muss man die Ursachen des 1.und 2.Weltkrieges und die derzeitige politische Lage betrachten und die Kollektivschuld abklären. Sowohl die Mittelmächte ( Österreich Deutschland )als auch deren Gegner wollten Ihre Macht ausbauen und einen Krieg erzwingen. Somit sind die beteiligten Menschen schuldlos an diesem Krieg. Die Hauptschuld zum Ausbruch des 1. Weltkrieges tragen die Medien, die einen kurzen und siegreichen Krieg versprachen und die Völker gegenseitig aufhetzten.

Die Analyse zum Ausbruch des 2. Weltkrieges ist ähnlich der derzeitigen politischen Lage, nur haben nicht nur die Medien Schuld auf sich geladen sondern auch der einfache Bürger, der die gefährlichen Anzeichen erkennen muss und dagegen nichts unternimmt. Jeden einzelnen Bürger der nichts dagegen unternimmt trifft eine Kollektivschuld am 3. Weltkrieg. Wie immer betreiben die Medien Kriegshetze mit Falschmeldungen und der Zensur von wahren Tatsachen. Diese Zündler gehören endlich vor ein Trbunal gestellt, wo man sie endlich für ihre Schandtaten verurteilt.

Für den Pazifismus
Rufe zum globalen Protest gegen die Kriege der US-Amerikaner auf. In allen Ländern mögen sich die Menschen vor den US-Botschaften versammeln und für den Frieden demonstrieren, bevor es zu einem atomaren Weltkrieg kommt, der uns alle vernichtet.

Advertisements

Über oesbuergerpartei

Bundesobmann der österreichischen Bürgerpartei
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s