FILM

Am 30.09.2011 hat im österreichischen Parlament ein historisches Ereignis stattgefunden. Im Zuge der Abstimmung über dem Rettungsschirm hat der Journalist Michael R. Kapitan Flugzettel mit dem Titel “ Die perfekte Show“ von der Journalistenloge abgeworfen. Ein einmalige Ereignis in der Geschichte des Parlamentes da noch nie ein Journalist von dieser Loge Flugzettel gegen eine Regierung abgeworfen hat.

Wortlaut des Flugblatts vom 30.09.2011

Die perfekte Show
Parlament wird zum Komödienstadl

Entweder haben unsere Abgeordneten im Parlament den Vertrag von Lissabon nicht gelesen oder nicht verstanden. Durch den Vertrag von Lissabon besitzt nur mehr der österreichische Bundeskanzler das Recht Vertragsveränderungen wie die Erweiterung des Rettungsschirmes mit dem europäischen Rat zu beschließen.
Das österreichische Parlament ist nicht mehr gesetzlich berechtigt über Verträge oder den Rettungsschirm abzustimmen
HEUTE AM 30.09.2011 FINDET IM PARLAMENT EINE SCHEINABSTIMMUNG STATT
DIE ABSTIMMUNG IST DESHALB FÜR DIE KATZ UND WIRD NUR DURCHGEFÜHRT, UM EINEN DEMOKRATISCHEN ANSCHEIN ZU WAHREN
Ohne Zustimmung des Parlamentes hat oder wird Bundeskanzler Faymann die Erweiterung des Rettungsschirms mit der EU beschließen.