Quo vadis? Wohin wird das führen?

Quod erat demonstrandum
Siehe: Wikipedia. George Friedman US-amerikanischer „Sicherheitsexperte“
Die USA führt ständig Kriege

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Der Verfassungsschutz in Österreich ist fassungslos

Durch die operettenhafte Inszenierung einer geheimnisvollen Verschwörung im Kleinstaat Österreich wird wieder einmal Österreich international der Lächerlichkeit preisgegeben. Gegen die BVT, der höchsten Sicherheitsinstanz in Österreich, eine Untersuchung zu führen ist schier unmöglich, da alle Mitarbeiter, auch die Mitarbeiter der SPÖ, sich strikt an ihre Verschwiegenheitspflicht halten müssen. Gegen diesen riesigen Apparat, der sich aus Metternichs Zeiten weiter entwickelt hat, ist kein Kraut gewachsen. Dieser riesige Betrieb aus top secret Beamten setzt sich aus vielen Einzelteilen zusammen. Involviert sind eine Unzahl von verschiedenen Abteilungen von der Direktion bis hinunter zum einfachen Pensionisten, der weiter freiwillig für die Sicherheit in diesem Land geheim tätig ist.

Die Akteure für einen U-Ausschuss gegen die BVT, SPÖ, Neos und Gruppe Pilz wissen anscheinend nicht welchen großen Schaden sie anrichten, da sie durch ihr unüberlegtes Handeln auch Geheimdienste von anderen Ländern in Gefahr bringen, die mit der österreichischen BVT involviert sind. Um wessen Verfassung geht es eigentlich? Geht es um die österreichische Verfassung oder schon um die europäische Verfassung, die über die Verfassung aller EU Länder steht?

Der Verfassungsschutz in Österreich hat aber schon bei der Wahl zum EU-Beitritt am 12. Juni 1994 kläglich versagt. Anstatt die ursprüngliche Verfassung zu schützen und aufrecht zu erhalten, hat man durch eine (illegale) Volksabstimmung die immerwährende Neutralität abgeschafft und die Grundsätze des Staatsvertrages von 1955 BGBL 152 und 155 für obsolet erklärt und auch das Anschlussverbot fallen gelassen. Vor der Volksabstimmung hätte man eine Verfassungsänderung im Parlament beschließen müssen. Jeder Österreicher der für einen Beitritt zur EU gestimmt hat , hat indirekt damit auch unwissentlich gegen die gültige Verfassung gestimmt. Somit hat das Volk eigentlich ohne ihr Wissen gegen die Verfassung einen kalten Putsch unternommen.

Auch sind wir der NATO beigetreten, einem Militärbündnis welches von der USA gegründet wurde und von der USA geleitet wird. Außerdem wurden wir mit einer massiven pro EU Propaganda vom ORF und der Kronenzeitung vorsätzlich getäuscht. Wobei heute die Kronenzeitung in Unschuldsmanier fast täglich halbherzige Leserbriefe gegen die EU veröffentlicht. Kein einziger Leserbrief von mir wurde in der „Krone“ veröffentlicht, weil ich den direkten und ungeschminkten Weg gehe. Dafür werden immer wieder von der Kronenzeitung Hetzcampagnen gegen Russland geführt. Den gleichen Weg verfolgt die USA und ihr Junior-Partner EU.

Beide versuchen in den letzten Jahren gemeinsam immer wieder Russland durch haltlose Verdächtigungen und kuriose Anschuldigungen in Misskredit zu bringen. Diese Hetzjagd auf die russische Seele begann bereits bei den Olympischen Spielen in Sotschi als Merkl Putin die rote Karte zeigte, weil er Ihren Anweisungen nicht gehorchte und wuchs in den letzten Jahren zu einem abgrundtiefen Hass gegenüber Russland. Dies zeigen auch die vorläufig letzten haltlosen Anschuldigung eines angeblichen Giftanschlages an einen Doppelagenten in England. In Wahrheit möchte man Russland weiter mit Sanktionen und Strafzöllen belegen und isolieren und wirtschaftlich von Europa abschneiden.

Merkel und Theresa May und noch einige Protagonisten der EU und der USA machen sich durch Verhetzung haltloser Anschuldigungen eigentlich strafbar. Durch die unmenschliche Vorgehensweise der EU bekommt man den Eindruck, dass man unter die Räuber gefallen ist, weil der Feldzug und die Eroberungen neuer Ländereien im Osten durch die USA und EU-Nato mit oder ohne Gewalt anscheinend nicht mehr aufzuhalten ist.

Eines sei diesen aggressiven Kriegstreibern in das Stammbuch geschrieben. Russland, das größte Land der Erde, wird sich seinen Nationalcharakter bewahren und sich niemals dem Diktat der US-EU-Nato unterwerfen. Wir haben es einfach satt diese Schauermärchen über Russland uns immer wieder anhören zu müssen bzw. den Schmarrn von angeblich unabhängigen Journalisten zu lesen. Wahrscheinlich wird diese Anti-Propaganda auch noch von der EU bezahlt wie damals für den EU Beitritt.

Auch die EU möchte keinen Frieden! (führt Kriege im mittleren Osten. Aggressive Verhaltensweise gegenüber Russland)

Friede ist nur eine Illusion.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Die willkürliche Politik der USA schadet der europäischen Wirtschaft

Durch die Abwertung des US-Dollar und der Steuerreform in Amerika wird wie so oft in der Vergangenheit die Wirtschaft in Deutschland und Österreich sehr stark belastet. Die deutsche Bank schreibt bereits das 3. Jahr Verluste in Milliardenhöhe. Die Geschichte wiederholt sich immer wieder. So hat die USA bereits nach dem schwarzen Freitag anno 1929 ihr gesamtes Kapital aus Europa abgezogen und dadurch ganz Europa in eine prekäre wirtschaftliche Situation gebracht, die indirekt zum 2. Weltkrieg führte.

Ein noch größerer Skandal war die von der USA ausgelöste Finanzkrise, wobei anscheinend die europäischen Banken von der USA gezwungen wurden weiter die US-Schrottaktien anzukaufen. Den ganzen Schlamassel mussten hauptsächlich die deutschen und österrreichischen Steuerzahler ausbaden. Auch bestimmt die „FED“, eine amerikanische Privatbank, das Finanzwesen in Europa. Im Sommer 2018 soll auch eine Transferunion in der EU geschaffen werden. Durch die Gesamtverschuldung der EU werden dann alle EU-Länder in die totale finanzielle Abhängigkeit der USA geraten. (US-Kredite)

Weiters werden wir immer wieder durch die chaotischen US-Kriege zur Kassa gebeten und vor große Belastungen gestellt. Alleine die Kosten für Unterkunft und Verpflegung der US- und Natotruppen verschlingen Unsummen. Auch den Wiederaufbau dieser zerstörten Länder muss teilweise die EU bezahlen. Die EU finanziert auch das von Israel zerstörte Palästina und finanziert gleichzeitig Waffenlieferungen an Israel.

Jeder europäischer Politiker sollte die Partnerschaft zur USA gründlich überdenken, welche immer nur Europa massiv geschadet hat. Dazu kommt noch die moralische Sichtweite, welche eine Verbindung mit rücksichtslosen Aggresoren mit sich bringt. Die Expansionskriege der USA haben Millionen unschuldige Opfer gefordert und auch die Umwelt in manchen Regionen nachhaltig zerstört. Die Vernichtungspolitik der USA hat bereits satanische Ausmaße angenommen und kann leicht das Ende der Menschheit bedeuten und zur Auslöschung der Erde führen. Wer so ein Land noch achtet und nicht ächtet besitzt selbst eine fragwürdige Moral. Opportunisten und Mitläufer hat es leider immer wieder in der Geschichte gegeben, nur haben diese Personen es später manchmal mit ihrem eigenen Leben bezahlt.

Tatsache ist, dass die USA immer mehr Kriege und Wirtschaftskriege gegen andere Länder führt. Es belegt andere Länder mit Sanktionen und erpresst andere Länder sich an diesen Sanktionen zu beteiligen. Verdächtigt wird die USA, dass sie gerade seit Wochen mit Geoingeneering und Chemtrails das Wetter manipulieren und damit immer mehr virusartige Seuchen mit sehr langer Krankheitsdauer erzeugen. Dies beweist die langanhaltende Bewölkung. Fast täglich rieseln gefährliche Schadstoffe auf uns herab.

Die USA stehen auch im Verdacht Anschläge auf österreichischem Territorium begangen zu haben. Die Gasexplosion in Baumgarten und eine geplatzte Gasleitung bei Moosbrunn lässt die Vermutung zu, dass hier die USA ihre Hände im Spiel hatten, da sie die Interessen von Russland immer wieder sabotieren. Natürlich wird das vertuscht und unter den großen Teppich gekehrt.

Die USA stehen auch im Verdacht die Morde an zwei russische Botschafter in Auftrag gegeben zu haben.Wir vermuten auch eine große Anzahl von amerikanischen Agenten in Österreich. Darunter befinden sich auch unscheinbare Österreicher, die fremde Firmen ausspionieren und auch Leute observieren. Hier sprechen wir nicht von einer Verschwörungstheorie sondern von tatsächlichen Vorfällen. Ich möchte nur einen davon, der mir widerfahren ist, kurz schildern. Ich sitze in einer Staßenbahn in Wien. Plötzlich stellt sich ein korpulenter Herr mit seinem Koffer neben mich. Da ich mich dabei beengt fühle möchte ich aufstehen, werde aber von dem Herrn mit körperlicher Gewalt daran gehindert, indem er seine Hand auf meine Schulter legt und mich in den Sitz wieder hinab drückt und zu mir sagt „du bleibst jetzt da sitzen“. Erst als ich ihm mit einer Beschwerde beim Zugsführer drohte ließ er von mir ab. Es ist sehr bedenklich, dass die amerikanischen Agenten anscheinend Zugriff auf das gesamte Wiener Kamera- und Videosystem haben und wahrscheinlich auch mit österreichischen Beamten zusammen arbeiten. Wenn ich manchmal in Wien unterwegs bin und auf solche Typen treffe ist meine Gesundheit am nächsten Tag meistens etwas angeschlagen. Auf alle Fälle werde ich immer gleich von verschiedenen Personen observiert und ins Visier genommen.
Wir befinden uns bereits sowohl in einem kalten als auch in einem heißen Krieg. Also in einer Hochsaison für Spione. USA und Israel bekämpfen Russland und Persien bereits in Syrien.

Eine wirkliche friedlichere Veränderung auf dieser Erde ist nur möglich, wenn die Völkergemeinschaft endlich Druck auf die USA ausübt, damit sie ihre Aggressionen gegen andere Länder stoppt und sich nicht mehr an diesen Kriegsverbrechen beteiligt. Wenn der Brandstifter und Verursacher der meisten Unruhen und Kriege neutralisiert wird, ist wieder Frieden in Sicht. Aber dazu fehlt es den westlichen Politikern einfach an Courage und sie nehmen lieber einen Weltuntergang in Kauf bevor sie ernsthaft etwas dagegen unternehmen. Die USA werden nämlich auch Europa nicht verschonen. Siehe: Anschläge in Österreich.
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1216820048448222&id=472061332924101
Putin Rede unter westlicher Zensur aber dafür die üblichen Fake News von russischen Hackern

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Frankenstein lässt grüßen!

https://www.weather-modification-journal.de/

Seit Tagen die gleiche Wetterlage.
Spricht für eine Wettermanipulation

Das Spiel mit dem Wetter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Ein Wahnsinn was sich hier abspielt. Länder werden nacheinander zerstört und die ganze Welt schaut dabei zu!

Nachdem der 2. Weltkrieg beendet wurde hat die USA über 70 Jahre lang beinahe auf der ganzen Erde Kriege geführt. Kein Land der Welt verhält sich kriegerischer als die USA. Deshalb muss man davon ausgehen, dass sich auch in den nächsten Jahrzehnten daran nichts ändern wird, sondern im Gegenteil die Konflikte sich immer mehr ausweiten und noch mehr Länder unter Schutt und Asche begraben werden. Tatsache ist, dass durch diese Kriegshandlungen es in den meisten Fällen zu keinem
Frieden gekommen ist und man vermuten muss, dass die USA an einem nachhaltigen Frieden nicht interessiert ist, da diese Kriege anscheinend absichtlich in die Länge gezogen werden um in diesen Regionen ein Klima von Unsicherheit und Unruhe zu schaffen. Auch die westliche Presse trägt Schuld an diesen Ereignissen, da man immer nur einseitig und gezielte Falschmeldungen in die Welt setzt.

In dieser langen Zeit hat der Westen und die katholische Kirche kein einziges mal die Gräueltaten dieser Kriege öffentlich kritisiert, sondern beharrlich geschwiegen und damit diese ungeheuerlichen Verbrechen gedeckt. Es wäre deshalb höchste Zeit, dass man
das Schweigen bricht, damit sich die USA endlich wieder friedlicher verhält. Gerade bei einem unberechenbaren US-Präsidenten wie Donald Trump wäre dies von großer Bedeutung.

Über die Koreakriege von 1955, dem Vietnamkrieg, wo es noch einen weltweiten Protest gegen die USA gab und dem Umsturz in Chile mit Beteiligung der USA und feindlichen Kräften von außen bis in den mittleren und nahen Osten zieht sich die Blutspur der USA. Wobei man In Libyen, Syrien und derzeit gegen den Iran genau nach demselben Schema vorgeht wie bei dem Putsch in Chile.

Die Geschichte wiederholt sich mit anderer Besetzung immer wieder.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Das hochgepriesene Friedensprojekt EU rüstet auf und Österreich ist voll dabei.

Wie kommt ein politischer Jungspund dazu in einer Nacht und Nebelaktion uns vor vollendete Tatsachen zu stellen und ohne Ankündigung und ohne vorhergehender öffentlichen Diskussion einen Waffen-Vertrag zu unterschreiben, deren Tragweite man heute noch gar nicht erkennen kann. In diesem Vertrag verpflichtet sich Österreich die Verteidigungsausgaben regelmäßig ohne Obergrenze zu erhöhen.

Wie üblich wird auf die Meinung des Wahlvolkes verzichtet. Wir glauben, dass bei einer Volksabstimmung über dieses heikle Thema die Mehrheit sich gegen diesen Vertrag aussprechen würde. Wie immer wird dem Steuerzahler die moralische und finanzielle Last aufgebürdet. Für jeden echten Pazifisten ist jede Waffe die produziert wird, eine Waffe zuviel.

Der große Gewinner dieser Vereinbarung ist die US- Waffenschmiede. Die USA besitzt die modernsten Waffen von Drohnen bis zu Raketen mit Atomsprengköpfen. Es ist leicht möglich, dass die EU von der USA auch atomare Waffen beziehen wird.
Mit den Worten von Frau Merkel schaffen wir damit endlich eine strahlende Zukunft für Europa.
Jedes Land welches sich an einen Krieg beteiligt wird ein Ziel von Terroristen und Kontrahenten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Ist Österreich nur mehr ein US-Unternehmen?!

Der ehemalige Vizekanzler Mitterlehner bezeichnete in einer ORF Sendung „‪Bürgerforum‬“, das Verfahren, dem Kärnten aus finanzrechtlicher Sicht in Zukunft unterworfen sein wird, wörtlich als „Chapter 11“ Verfahren!
Das ist der ultimative Beweis dafür, daß die Republik und ihre Bundesländer als Unternehmen dem U.S. Handelsrecht unterworfen sind (siehe auch Registrierung an der SEC). Chapter 11 ist jenes Konkursverfahren „NACH“ U.S. Recht, das mit entsprechenden reorganisatorischen Massnahmen die „Fortführung eines bankrotten Unternehmens, wenn öffentliche Interessen den Interessen der Gläubiger entgegenstehen und diesen überwiegen“ vorsieht. Das bedeutet also,dass ein beliebieg lang laufender Konkurs zu einer „legalisierte Konkursverschleppung“ gemacht werden kann.Das heißt, dass sich die EU Länder bis zum Nimmerleinstag, also ewig verschulden dürfen. Praktisch bedeutet dies, dass dieser Zustand nur durch einen Krieg oder nur durch einen totalen Zusammenbruch des Finanzsystems beendet werden kann. Die USA befinden sich seit 1932 in diesem Rechtszustand. Das 2. Konkursverfahren, das in den USA praktiziert wird, ist das „Chapter 7“ Verfahren, bei dem das Unternehmen liquidiert wird. Mit Hilfe dieses Verfahrens ist es theoretisch auch möglich als „Strohmann“-Treuhandvermögen zur Gänze ausbezahlt zu bekommen.
https://www.law.cornell.edu/uscode/text/11/chapter-11

Das EU-Volk befindet sich in Geisel-haft krimineller Spekulanten und ist hauptsächlich dem US-Finanzsystem gnadenlos ausgeliefert.
EU-Land ist beinahe nur mehr US-Land. Die EU-Staaten haben sich kampflos der US-Tyrannei ergeben und werden auch für die US-Mächte in den Krieg ziehen, was mit den derzeitigen militärischen Einsätzen in fremden Ländern beweisbar ist.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Die doppelseitige Sinnlosigkeit

Das österreichische Parlament hat seine Kompetenz unabhängige Entscheidungen zu treffen an Brüssel abgegeben. Und dies gibt es noch dazu in zweifacher Ausführung. Auch das EU-Parlament besitzt keine Entscheidungsgewalt, es kann lediglich Vorschläge der EU-Kommission unterbreiten. In der Regel werden diese nicht beachtet sondern nur schubladisiert. Dies sind keine harmlosen Lausbubenstreiche, sondern was hier abgeht ist ein absoluter Wahnsinn. Dass wir nicht mehr die Herren im eigenen Haus sind beweist die Niedrigzinspolitik der EZB, die von US-Spezi Draghi und der FED befohlen wurde. Diese Zinspolitik ist nicht erklärbar, da man früher immer Kreditzinsen und Sparzinsen getrennt behandelt hat.

Durch diese tragische Vorgangsweise kommt es zur Enteignung der österreichischen Sparer, wobei die Erhöhung der Inflation diesen Vorgang beschleunigt. Es hat den Anschein, dass man den unteren Mittelstand ausrotten möchte. Dies ist sehrwohl den verantwortlichen Politikern in der SPÖ und der ÖVP bekannt, nur sind sie nicht gewillt etwas dagegen zu unternehmen.

Auch die „Grünen“ mit Frau Lunacek und die Nachfolgepartei des Liberalen Forums die „Neos“ mit Herrn Strolz wissen darüber Bescheid, halten aber weiter alle undemokratischen Entscheidungen der EU für richtig. Beide sind auch glühende Verehrer der US-Amerikaner, die aus militärischen Gründen Atombombenversuche in der Atmosphäre testen und damit die ganze Menschheit bedroht. Durch diese Versuche kann es auch zu Wetterveränderungen kommen. Die USA haben zwei Kriege gegen Nordkorea geführt und dabei Napalmbomben gegen die nordkoreanische Bevölkerung eingesetzt. Ohne ihr militärisches Eingreifen wäre heute Nord-und Südkorea ein vereintes Land. Wie ein roter Faden zieht sich die grausame Spur der US-Amerikaner. Von Korea nach Vietnam, Irak, Lybien und Syrien. Auch ist die USA verantwortlich für die Flüchtlinksströme in Europa, die sie durch ihre Kriege in dieser Region verursacht haben.

Strolz und Lunacek sind zwei zweifelhafte Charaktere, welche anscheinend Gut und Böse nicht unterscheiden können. Zu solchen Personen kann man sicherlich kein Vertrauen aufbauen. In Wahrheit sind beide nur gewöhnliche Opportunisten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Die wahre EU-Agenda

Nur mehr eine gewaltige Schuldenpolitik erhält diesen EU-Torso noch am Leben. Nachdem es offensichtlich ist, dass die EU beinahe in allen Belangen gescheitert ist, hat man die Flucht nach vorne angetreten. Nur wird man diese gewaltige Schuldenlast niemals wieder begleichen können und genau das wollen die EU-Granden damit erreichen, denn gemeinsame Schulden halten dieses Monsterwerk zusammen.

Die EU plant die totale Verschuldung aller Mitgliedsländer. Durch diesen Husarenritt verlieren endgültig alle Länder ihre Unabhängigkeit und sind dadurch der Willkür der mafiösen Finanzmärkte hilflos ausgeliefert. Derzeit werden die Gesamtschulden auf alle EU-Länder aufgeteilt nach dem Motto “ nach uns die Sintflut“ und über Nacht bekommen alle Länder einen riesigen Schuldenberg aufgebrummt. Dies ist endgültig der Todesstoß für alle Sparprogramme. Um diese Verschuldungspolitik voran zu bringen wird zusätzlich für alles mögliche das Geld hinaus geschmissen. In Österreich folgt eine „gratis“ Veranstaltung nach der anderen und es vergeht fast kein Tag ohne einem Fest. Eine gewaltige Feierstimmung hat unser Land erfasst obwohl die Steuerzahler nichts zum Feiern haben, da Sie schlussendlich diesen Spaß blechen müssen. Anscheinend feiert man in allen Ländern schon die Einführung der Plutokratie. Oder möchte man angesichts eines baldigen Weltunterganges noch vorher die letzten Tage mit einer Festorgie ausklingen lassen?

Wieso man aber ein Sparprogramm weiterführt obwohl das Geld kübelweise beim Fenster hinaus geworfen wird ist rätselhaft. Zum Handkuss kommen die Rentner und die berufstätigen Arbeiter und Angestellten, die nur mehr als letzte Bastion in einen Futtertrog für alle möglichen Schmarotzer ihren Beitrag leisten müssen. Der Finanzminister führt regelrecht einen Kampf gegen alle Steuerzahler, indem er sie weiter finanziell belastet, obwohl durch die Zinspolitik der angesparte Notgroschen täglich an Wert verliert. Deshalb wäre es durchaus legitim endlich die Steuern zu senken und Pensionen und Gehälter zu erhöhen.
AUSTRIA- FIRST soll auch bei uns gelten und man soll endlich den Wiederaufbau Österreichs nach dem 2. Weltkrieg gebührend würdigen und den Nachkommen der Altösterreicher eine Belohnung zukommen lassen.

Mit dem Beitritt zur Union hat Österreich seine Souveränität verloren. Dadurch besitzen sowohl das EU-Parlament als auch das österreichische Parlament nur mehr eine bescheidene Entscheidungsgewalt, da alle universellen Rechte an die EU Kommission übergeben wurden. Dadurch hat sich die Arbeit der österreichischen Abgeordneten stark verringert. Die Tätigkeit eines österreichischen Parlamentariers beschränkt sich tatsächlich nur mehr bei allen Verordnungen die aus Brüssel kommen mit JA zu stimmen. Alles andere ist nur Show und Komödie. Deshalb sollte man die Gehälter der Abgeordneten senken bzw. wäre es nur gerecht, dass die Volksvertreter monatlich eine Spende an in Not geratenen Österreicher in einen Hilfsfond einzahlen. Der Gehalt eines Parlamentariers ist viel zu hoch und entspricht nicht dem durchschnittlichen Gehalt eines normalen Österreichers. Außerdem werden die Österreicher durch fragwürdige Entscheidungen aus Brüssel finanziell belastet und müssen immer neue sinnlose Bürden ertragen, da kein Veto eingelegt wird. Abeitet doch endlich für uns Österreicher und nicht gegen uns!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Haben Sie jemals etwas über HAARP gehört

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen