Die aufgezwungene Digitalisierung

Wollen wir wirklich die totale Digitalisierung? Wollen wir wirklich, dass jedes einzelne Haushaltsgerät an das Internet angeschlossen wird? Wollen wir tatsächlich diesen teuren Luxus auch bezahlen? Möchten wir wirklich, dass unsere Wohnungen global überwacht werden? Und last but not least, wollen wir dieses gesundheitliche Risiko eingehen?

Diese Installation geschieht nicht mit der Einwilligung der Bürger sondern wird uns von den Energiekonzernen und den Behörden aufgezwungen. Exemplarisch erwähne ich hier den verordneten intelligenten Stromzähler „Smart-Meter“.
Ich finde jeder Haus- oder Wohnungbesitzer und Mieter sollte selbst entscheiden dürfen ob er so eine Anlage auch in seiner Wohnung installieren lassen möchte. Jeder soll selbst entscheiden ob er sich mit einer stärkeren Strombelastung und Elektrosmog belasten möchte. Genau genommen ist dies ein entbehrlicher Luxus, der eigentlich eher in einen Sience-Fiction-Film gehört. Außerdem ist dieser Schnick-Schnack relativ sehr teuer. Die Kosten für die Installierung eines Glasfaserkabels erhöht den monatlichen Beitrag beinahe um das dreifache.

Das ganze System wird von einer Zentrale eines Energiekonzerns geleitet, der Zugriff auf die Daten jeder Wohnung hat und somit auch die Daten verändern kann. Durch die Überwachung und Kontrolle des Stromverbrauches kann man auf die Gewohnheiten eines jeden Wonungsbenützers schließen. Wann man die Wohnung verlässt und wieder betritt. Ob man den Fernseher oder gerade den PC benützt und wann man das Licht ein- oder ausschaltet. Jedes einzelne Haushaltsgerät wird digital überwacht und ermöglicht so einen gläsernen Haushalt. Auf die Privatsphäre wird keine Rücksicht mehr genommen. Der Kreis schließt sich, vom gläsernen Menschen (Behörde), gläsernen Patienten kommt nun der gläserne Haushalt. Die weitere Entwicklung ist leicht voraus zu sehen. Wahrscheinlich wird ein amerikanischer Stromgigant den europäischen Energiekonzern übernehmen und in New York wird mich eines Tages ein Direktor des Stromgiganten beobachten wie ich gerade das Licht meines Wohnzimmers einschalte.

Zum Schluss möchte ich noch auf die fragwürdigen Methoden eingehen, wie einige Internet-Betreiber Personen zum Übertritt auf das Digitalsystem „überreden“. Besonders älteren Personen mit Festnetz-Telefon redet man ein, dass man nur mehr mit einem Digitalmodem Gespräche führen kann, weil die Festnetzverbindung abgeschaltet wird. Ist natürlich eine glatte Lüge. Aus meinem Umfeld ist mir ein Fall bekannt, wie eine Mindestpensionistin auf diese Art hinter das Licht geführt wurde. Diese Person führt sehr wenige Gespräche und besitzt nun ein Kastl, welches Tag und Nacht am Stromnetz hängt. Die Telefonrechnung wurde erhöht und man hat ihr eingeredet, dass man das Modem immer eingeschaltet lassen muss, da es sonst nicht mehr funktioniert. Stimmt auch nicht.
Hier geht es dabei nur um Profit und eine totale Überwachung der Bürger.

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Anstandsregeln für Handy- Benützer braucht das Land!

Immer mehr ältere Personen fühlen sich belästigt durch Smartphone und Co. Besonders wenn der Handybenützer auf öffentlichen Straßen und Plätzen stur auf sein Gerät schaut und nicht auf die entgegenkommenden Fußgänger achtet. Um nicht über den Haufen gelaufen zu werden zwingt man den anderen zum ausweichen. Einige fühlen sich bedroht wenn das Smartphone frontal auf einen gerichtet wird und man so unfreiwillig zu einer Zielscheibe wird. Man bekommt manchmal den Eindruck, dass man in den Lauf einer Pistole schaut. Man kann ja nie wissen was alles in diesem Teufelswerk steckt. Auf alle Fälle kommt es zur Verletzung der Privatsphäre. Jeder Handybenützer, der sein Handy in der Öffentlichkeit verwendet signalisiert, dass er mit anderen nichts zu tun haben will. Das Handy ist ihm wichtiger als ein fruchtbares Gespräch mit einer fremden Person. Die unsittliche Handybenutzung kann man nur verändern, indem man den Handybenützer direkt darauf anspricht, dass man das nicht will, oder mit Handzeichen signalisiert, dass er diese Unart unterlassen soll. Außerdem sollte man das Handy hauptsächlich nur zu Hause oder im Büro verwenden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Die wahren Herren von Österreich!

Thilo Sarrazin hat wieder ein Buch geschrieben in dem er die „Feindliche Übernahme“Europas durch den Islam in den kommenden 60 Jahren beschreibt. Viel gefährlicher ist die geheime und „friedliche“ amerikanische Besitzübernahme von Österreich.

Die Vorarbeiten wurden bereits vor Jahren von der SPÖ/ÖVP Regierung geleistet. So wurden große Betriebe von Österreich an die Amerikaner verkauft. 20 bis 30 Milliarden Euro machen die Cross-Border-Leasing-Verträge, die Gemeinden und staatsnahe Betriebe abgeschlossen haben. Das Kraftwerk Sellrain-Silz wurde um 1,5 Milliarden Euro verkauft und gleich für 100 Jahre zurückgeleast. Auf ähnliche Weise wurden die Donaukraftwerke, Kanalnetze (Häupl-Salat) und die Wiener Linien (U-Bahn Netz) verschachert.
Diese Vorgangsweise ist nicht mehr logisch erklärbar. Wie kann man ein Objekt verkaufen und gleichzeitig für dieses Objekt Leasingraten an den Käufer bezahlen mit der Option, dass man dieses Objekt der Begierde in 100 Jahren wieder zurückkaufen kann!?
Wobei man noch bedenken muss, dass der Ankauf praktisch kostenlos war, da der US-Käufer mit selbstgeschaffenem Micky-Maus-Geld bezahlt hat. Für zukünftige Geschäfte mit der USA sollte man für die Bezahlung nur mehr Golbarren verlangen.

Der Bauboom in Österreich ist anscheinend durch nichts mehr aufzuhalten. Da es keine vom Krieg zerstörten Gebäude in Österrech mehr gibt wird alles was nicht niet und nagelfest ist, niedergerissen. Man bekommt den Eindruck, dass Wien nur mehr eine einzige Baustelle ist. Für die Anrainer ist dies sicher eine große Belastung. Der Bauboom ist für die Wirtschaft sicher ein riesiger Aufschwung, birgt aber auch eine große Gefahr. Wie üblich kommen die Investoren hauptsächlich aus der USA mit Koffern des selbst gebastelten Geldes zu uns. Nach Fertigstellung des Gebäudes schnappt wieder die Falle zu. Der Auftraggeber kann die horrenden Zinsen des Kredites nicht mehr bedienen und das Gebäude gelangt so in die Hände des Kreditgebers. Als Beispiel über die tückische amerikanische Vorgehensweise kann man hier exemplarisch das Schicksal der Schlager-Akademie erwähnen.

Der Besitzwechsel ist voll im Gange. Die neueste Masche der Amerikaner ist, dass man versucht möglichst viele österreichische Firmen und Betriebe unter ein US-Kartell zu bringen. Versprochen wird diesen Firmen eine bessere Vermarktung Ihrer Waren und natürlich eine finanzielle Unterstützung durch das US-Kartell. Die Kredite sind dann wieder ein Risiko für diese Firmen. Exemplarisch dafür ist das US-Unternehmen „Uber“. Dieses Unternehmen darf sogar in Österreich den Markt für Transportwesen regulieren.

Durch diese derzeitige und auch sicher zukünftige Situation kommt es zu einem gewaltigen Kapitaltransfer von Österreich in die USA, müssen doch Einnahmen von Betrieben mit der USA zeitweise geteilt werden. Übrig bleibt der österreichische Steuerzahler, der dieses Manko ausgleichen muss und noch zittern muss ob nicht seine Nachkommenschaft, beraubt von Hab und Gut, die Heimat verlassen muss. Die zuständigen verantwortlichen „Herrschaften“ sollten eigentlich die österreichische Bevölkerung beschützen. Leider machen sie gerade das Gegenteil und unterstützen die dunklen Machenschaften dieser gewissenlosen Personen.
Quelle: Kronen-Zeitung v. 31.8.2018. Österreich ist Pleite von Friedrich Romig
PS: Mit Personen, welche keine Verträge (Trump) einhalten, sollte man keine Geschäfte abschließen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Niedrige Instinkte

Seit mindestens 7 Jahren schreibe ich zeitweise meine Berichte. Mir ist bewusst, dass ich mit meinen Veröffentlichungen bei vielen Menschen anecke und einige Leute mir dadurch feindlich gesinnt sind. Sie sind dies ihren Regionalpolitikern geschuldet. Ich bin der Meinung, dass mir ungefähr ein Drittel wegen meiner Tätigkeit Wohlwollen entgegenbringt und zwei Drittel mich dafür verabscheuen. Oder ist es umgekehrt? Natürlich ist es hart wenn man erkennen muss, dass wir in Wahrheit in einer medial und politisch gesteuerten Scheinwelt leben, in der als oberste Priorität die Vertuschung von Tatsachen steht.

Immer wenn ich einen Bericht geschrieben habe erkenne ich schon an der Mimik der Leute Ablehnung oder Zustimmung. So haben sich schon einige Menschen bei mir persönlich bedankt, wenn ich auf Missstände hingewiesen habe und dem Mainstream der Meinungsmacher widerspreche. Andere bringen mir Mißtrauen und Hass eintgegen, Einige Lokalbesitzer möchten mir am liebsten gleich ein Lokalverbot erteilen oder bedienen mich nicht sehr entgegenkommend. Die Meinungsfreiheit ist bei manchen Menschen dann doch nicht so erwünscht.

So ist der Klimawandel hauptsächlich nicht hausgemacht sondern beruht auf einer solaren kosmischen Konstelation der Sonne. Viele Organisationen und Vereine verdienen sich mit dem Klimawandel eine goldene Nase, indem sie angeblich etwas gegen den Klimawandel unternehmen wollen, obwohl die Sonne für den Klimawandel verantwortlich ist. Derzeit ist ja angeblich eine „Sonde“ von der USA auf dem Weg zur Sonne um die Corona zu untersuchen. Benötigt man für den Transport einer Sonde wirklich mehrere Raketenstufen um ans Ziel zu gelangen? Ich glaube hier werden größere Kaliber transportiert. Man möchte anscheinend mit Wasserstoffbomben oder Atomraketen die Sonne „besänftigen“. Um die Glut der Sonne zu schwächen wird wohl ein Kübel Wasser nicht reichen. Auf die Dauer bringen solche Aktionen nich sehr viel, da das Risiko einer noch viel größeren Katastrophe vorhanden ist.

Wie konnte es eigentlich dazu kommen? Es begann eigentlich mit dem Geoengineering. Die USA machte Experimente um das Wetter zu verändern um es unter ihre Kontrolle zu bringen .Auf der ganzen Welt wurden Wetterstationen (Haarp- Anlagen) errichtet. Mit diesen Anlagen kann man anscheinend die Erdatmosphäre bei Berdarf öffnen oder schließen. Also das Klima der Erde abkühlen oder erwärmen. Doch anstatt dass man diese Errungenschaft mit allen anderen Länder der Erde teilt und so ein angenehmes Klima für alle erzeugt, setzt die USA diese Anlagen als Waffe ein.
Dürre und Hitzewellen werden nicht nur gegen feindliche Gegner eingesetzt sondern suchen auch alle “ befreundeten“ westlichen Länder heim. Diese Waffe wird sogar gegen die eigenen Landsleute eingesetzt. Aber anscheinend hat man die die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Die Sonne duldet diese Spielchen nicht und reagiert auf diese künstlichen Veränderungen aggressiv.
Eigentlich muss man von einem Sonnen-Wandel sprechen und nicht von einem Klimawandel.

In nächster Zeit werden wir durch den Beschuss der Sonne durch die Nasa auch bei uns auf der Erde zeitweise spürbare Veränderungen bemerken. Das Licht wird sich an einigen Tagen leicht verdunkeln und in eine ultraviolette Silhoulette getaucht, ähnlich wie bei einer Sonnenfinsternis.

Falls die USA wirklich mit voller Absicht mit Wettermanipulationen das Leben auf dieser Erde negativ verändern wollen, wäre dies das größte Verbrechen in der Geschichte der Menschheit. Aus niederen Instinkten wird hier aus reiner Machtgier und Habgier die ganze Erde zerstört.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Die Hexenküche der USA

Die künstliche Ausrottung der Menschheit hat begonnen.
ALTE UND KRANKE ZUERST

Stop the hot-weather manipulatons from the US-H.A.A.R.P -Installations in Europe.

The austrian Platform „Citizen for Citizen“ required to switch off all US-Haarp- Installations.This will be the rescue for over thousands old and sick persons in europe.
the extrem hot-weather situation in europe is at the moment more important then anything else.

Die österreichische Plattform „Bürger für Bürger“ fordert die Abschaltung aller amerikanischen Haarp- Anlagen in Europa. Die von der USA künstlich erzeugte Hitzewelle in Europa muss beendet werden. Dies würde die Rettung für tausende alte und kranke Personen in ganz Europa bedeuten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Erwartet uns die Hölle auf der Erde?!

Wir wollen endlich Aufklärung über die extremen abnormen Wetterveränderungen. Was ist mit unserem Wetter los? Gewitter und unerträgliche Hitze, Wolkenbrüche mit Tornados und plötzlicher Kälte lösen sich gegenseitig ab. Anscheinend stehen wir vor einer katastrophalen Klimaveränderung auf der Erde. Alles scheint schon möglich zu sein. Sowohl eine baldige Supernova als auch eine verheerende Sintflut ist leicht vorstellbar. Besonders das abnorme heiße Wetter wird immer mehr zu einer Bedrohung für die Menschheit. Von Jahr zu Jahr steigen die Temperaturen in unglaubliche Höhen. Wenn man den jährlichen Temperaturanstieg berücksichtigt wird das Leben auf diesem Planeten bald nicht mehr möglich sein. Durch die extreme Hitze verschlägt es einem schon jetzt regelrecht den Atem. Die überhitzte Luft kann zu letalen Erkrankungen führen oder gleich zum Erstickungstod führen.

Doch bevor es so weit ist wird es auf der Erde zu einem schrecklichen Kampf um die letzten Lebensmittel und um die letzten Wasserquellen kommen, da langanhaltende Dürrezeiten und sintflutartiger Regen alle Felder zerstört haben. Gewaltige Unwetter und extreme Hitzewellen werden das Wetter immer mehr bestimmen

Schuld an dieser dramatischen Entwicklung ist wahrscheinlich nicht nur der „Mensch“, sondern auch die Sonne. Anscheinend stehen wir vor einer kosmischen Katastrophe, welche hauptsächlich durch gewaltige Veränderungen auf unserem Hauptgestirn vor sich gehen und deren Entwicklung nicht mehr vorausschaubar sind. Man versucht anscheinend den Untergang mit chemischen und elektrotechnischen Mitteln so lange wie möglich aufzuhalten. So werden mit Chemtrails künstliche Wolkenbänke erzeugt um die starke Sonneneinstrahlung zu schwächen. Auf der ganzen Welt verstreut stehen auch gewaltige amerikanische Wetterstationen (Haarp Anlagen), welche mit elektromagnetischen Schwingungen versuchen das Wetter zu beeinflussen. Diese Mechanismen reichen über die Erdatmosphäre hinaus und sind auch Weltraumwaffen der USA. Somit ist die USA auch in der Lage das Wetter von verfeindeten Staaten zu steuern und bei Bedarf zu verändern. Obwohl kein Land der Welt es wagt die USA anzugreifen, behält die USA ihren Konfrontationskurs bei. Es ist auch leicht möglich, dass diese Experimente zu einer Katastrophe führen.

Siehe: Die Experimente der USA?
Steuert die USA unser Wetter?
Siehe. http://buergerechtler.wordpress.com
Die Veruntreuung des Himmels durch die globale Wetter-Manipulation durch die USA

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

DAS MEGA-EVENT

EIL +++ Video +++ AUFMARSCH VON BOMBERN DER USA, DEUTSCHLANDS UND POLENS – AN DER RUSSISCHEN GRENZE GEFILMT !!! +++

Russische Kampfjets filmen an der russischen Grenze einen großen provokativen Aufmarsch von Dutzenden atomwaffenfähigen strategischen US-Bombern B-52H & B1-B, Schiffsjagd- & Luftabwehr-Unterdrückungsjets P-8 „Poseidon“. Mit dabei auch Eurofighter-„Typhoon“-Kampfjets, Tankflugzeuge KC-135 und Frontbomber von Deutschland und Polen, im Rahmen der NATO-Kriegsübung BALTOPS-2017 nahe der russischen Grenze. FB-Seite Michael Kapitan

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Wird das 21. Jahrhundert das letzte Jh. der Menschheit?

Verschlingt der US-Raubtierkapitalismus mit seinen Kriegen die Menschheit? Im 21. Jh werden sich die Konfrontationen mit Terror und gewaltigen militärischen Auseinandersetzungen zuspitzen. Das 21. Jahrhundert ist das Jh. der gewaltsamen Veränderungen.

Obwohl die USA praktisch schon einen Wirtschaftskrieg gegen die EU führt, steht die EU mit der Nato militärisch weiter an der Seite der USA. Die abgrundtiefe Hörigkeit gegenüber der USA ist nur eine von vielen Perversitäten von der EU-Führung. Damit zeigt die EU endgültig ihr wahres Gesicht. Dieser eigennützige Verein steht nicht für Frieden sondern für Krieg und Zerstörung. Dies zeigt die riesige militärische Aufrüstung der EU- Staaten, an der sich auch der österreichische Steuerzahler beteiligen muss. Wie bei vielen Angelegenheiten in der EU wird die Meinung der Völker ignoriert und links liegen gelassen. Es wäre doch fair und gerecht, dass auch das EU-Volk über Krieg oder Frieden abstimmen dürfte.

Viele Österreicher und sicher auch Menschen anderer europäischer Nationen haben nur deswegen für einen EU-Beitritt gestimmt, da man ihnen ewigen Frieden in Europa versprochen hat. Sie wurden alle betrogen und belogen, da seit Jahren ein von der USA, Nato und EU inszenierter Krieg in der Ukraine tobt. Dass ein Beitritt zur EU auch gleichzeitig ein Bündnis mit der Nato beinhaltet haben viele Menschen nicht gewusst. Bei der NRW 1999 ist auch die Partei „Nein zur Nato und EU“ von Kommerzialrat Schmutzer in Österreich angetreten. Diese indirekte Warnung wurde leider nicht erkannt.

Ein Krieg gegen Russland ist nur mehr eine Frage der Zeit. Es wird wahrlich alles mögliche unternommen um endlich in die Schlacht ziehen zu können. Teilweise gibt es bereits vereinzelt gegenseitige militärische Attacken. Auch die Hetzjagd auf Putin und Russland mit haltlosen obskuren Beschuldigungen scheinen nicht mehr enden zu wollen. Lüge und Intrige sind immer die „Partner“ aller Kriege. Es ist nur beschämend, dass sich auch österreichische Medien, besonders aber der „ORF“, an dieser Hetzjagd beteiligen. Von Menschenrechtsverletzungen und Kriegsverbrechen der USA wird nicht berichtet. Auch das aggressive Verhalten von Israel wird verschwiegen. Längst hat sich Israel von der Opferrolle zu einer Täterrolle verändert. Alleine schon sich als das auserwählte Volk zu bezeichnen spricht Bände.

Auch während des EU-Vorsitzes von Österreich wird sich der aggressive Ton von der EU gegenüber Russland nicht ändern und Deutschland, Frankreich und England werden sich weiter an US-Kriegen beteiligen. Wie unfrei Österreich wirklich ist sieht man daran, dass Österreich die Sanktionen gegenüber Russland im Sinne der USA weiter aufrecht erhalten muss.

Auf der Ebene von Friedensbewegungen schaut die Situation eher mager aus. Es existieren einige Gruppierungen, welche einmal im Monat Demos und Mahnwachen für den Frieden abhalten, nur ist die Anzahl der Teilnehmer leicht übersehbar. Nur organisierte und teilweise befohlene Demos von Parteien und Organisationen bringen Menschenmassen auf die Straße. Es ist anscheinend für die meisten Mitmenschen viel spannender vor der „Glotze“ zu sitzen und abzuwarten bis es einmal richtig kracht. Auch von der katholischen Kirche sieht man in dieser Angelegenheit sehr wenig.

Betrachtet man wie es zu einem Weltkrieg kommen kann, so muss man die Ursachen des 1.und 2.Weltkrieges und die derzeitige politische Lage betrachten und die Kollektivschuld abklären. Sowohl die Mittelmächte ( Österreich Deutschland )als auch deren Gegner wollten Ihre Macht ausbauen und einen Krieg erzwingen. Somit sind die beteiligten Menschen schuldlos an diesem Krieg. Die Hauptschuld zum Ausbruch des 1. Weltkrieges tragen die Medien, die einen kurzen und siegreichen Krieg versprachen und die Völker gegenseitig aufhetzten.

Die Analyse zum Ausbruch des 2. Weltkrieges ist ähnlich der derzeitigen politischen Lage, nur haben nicht nur die Medien Schuld auf sich geladen sondern auch der einfache Bürger, der die gefährlichen Anzeichen erkennen muss und dagegen nichts unternimmt. Jeden einzelnen Bürger der nichts dagegen unternimmt trifft eine Kollektivschuld am 3. Weltkrieg. Wie immer betreiben die Medien Kriegshetze mit Falschmeldungen und der Zensur von wahren Tatsachen. Diese Zündler gehören endlich vor ein Trbunal gestellt, wo man sie endlich für ihre Schandtaten verurteilt.

Für den Pazifismus
Rufe zum globalen Protest gegen die Kriege der US-Amerikaner auf. In allen Ländern mögen sich die Menschen vor den US-Botschaften versammeln und für den Frieden demonstrieren, bevor es zu einem atomaren Weltkrieg kommt, der uns alle vernichtet.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Barbarische Kriegstreiber

http://www.aktivist4you.at/wordpress/2018/05/02/der-luegenzyklus-vonthierry-meyssan-wenn-sie-einen-verdaechtigen-ueberfuehren-wollen-werfen-ihm-die-westmaechte-alle-arten-von-verbrechen-vor-bis-sie-in-der-lage-sind-die-verurteilung-auszusprechen-eg/

Quelle: Blog von Klaus Schreiner Österreich, Tirol, Innsbruck

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Quo vadis? Wohin wird das führen?

Quod erat demonstrandum
Siehe: Wikipedia. George Friedman US-amerikanischer „Sicherheitsexperte“
Die USA führt ständig Kriege

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen